Thread: Subprojekt
View Single Post
Old 05-20-2018, 10:33 AM   #11
Jolu
Human being with feelings
 
Jolu's Avatar
 
Join Date: Feb 2010
Location: Germany
Posts: 538
Default

Quote:
Originally Posted by solger View Post
Du kannst eventuell mal versuchen, die Alarm.rpp-bak und Alarm.rpp-PROX Dateien temporär in einen anderen Ordner (außerhalb des Alarm-Ordners) zu verschieben.
Hab ich gemacht. Und tatsächlich wird auch keine rpp-PROX Datei, sondern nur noch eine rpp-bak Datei angelegt. Das Master-Projekt lässt sich jetzt ohne Rendern problemlos abspeichern – so weit so gut. Dafür aber werden jetzt die im Master-Projekt neu hinzugefügte wave-Dateien in dessen Ordner nicht mehr angezeigt!? Wie kann das sein?

Nun habe ich folgendes festgestellt: Über das Einfügen-Menü >>Neues Subprojekt<< wird ein neues leeres Subprojekt an der Cursorposition auf der ausgewählten Spur platziert. Ein Doppelklick auf das neue Subprojekt öffnet es in einem neuen TAB. Dabei sind die beiden Marker "=START" und "=END" zu beachten. Diese legen die Grenzen des Subprojekts im übergeordneten Projekt, also im Master-Projekt fest – und definieren den Bereich, der beim Schließen/Speichern gerendert wird.

Und diese Grenzen habe ich mehrfach ignoriert, habe "eigenmächtig" und unkontrolliert die Items über die Marker bzw. das Master-Projekt hinaus verlängert. Das hat zur Folge, dass diese "Genzüberschreitungen" sich auch auf das Master-Projekt auswirken und für die grafische Darstellung neu gerendert werden müssen. Damit erklärt sich auch das permanente mutieren des Master-Projekts zum Subprojekt. In der Regel ist es ja so, dass die genannten Marker-Grenzen schon durch die Länge des Master-Projekts festgelegt werden – und mein Test-Projekt war eben nur wenige Takte lang. Wenn man sich also konsequent "innerhalb" dieser Marker bewegt, kann der übergeordnete Ordner mit den Subprojekt-Ordnern korrekt interagieren – und alles läuft rund.

Danke für Deine Tipps – und schönen Sonntagabend noch
Jolu is offline   Reply With Quote