View Single Post
Old 09-20-2020, 04:10 AM   #1
Klampfman
Human being with feelings
 
Join Date: Feb 2016
Posts: 40
Default einige VSTs nicht mehr über Midi-Controller spielbar, andere schon

Moin

Ich nutze schon seit geraumer Zeit die DAW „Reaper“ für den Hausgebrauch und hatte bislang wenig Probleme mit meinen VSTs.

Seit einigen Tagen jedoch sind einige der VSTs nicht mehr „live“ zu spielen. Das Signal scheint vom Keyboard (Midi Controller: „M Audio Keystation 61“) irgendwie nicht in Reaper anzukommen. Das gilt vor allem für VSTs wie „DrumMicA“ oder „Play Series Selection“, die über Kontakt 6 geladen werden, aber z.B. auch für „Xpand!2“ u.a.

So kommt beim Drücken entsprechender Tasten am Keyboard das Signal anscheinend nur auf einem Kanal (?) an (siehe Screenshot 1), das zudem auch nicht zu hören ist.

Spiele ich diese VSTs aber mit der Maus o. Tastatur über das Virtuelle Midi-Keyboard von Reaper sind sie völlig normal zu hören – ohne das ich irgendwelche Einstellungen verändere (außer den Midi-Input). Auch wenn ich sie über den Midi-Editor mir der Maus programmiere, ist alles normal zu hören.

Andere VSTs, wie z.B. die Instrumente von LABs (Spitfire) oder auch EightyEight Piano sind mit dem „M-Audio Keystation 61“ problemlos zu spielen und zu hören.

Ich meine, dass dieses Problem besteht, seitdem ich einige VSTs testweise runtergeladen und installiert (und wieder de-installiert) hatte bzw. seitdem ich über „Kontakt 6“ einige VSTs und Sounds nicht über den „Libraries-“, sondern über den „Files“-Reiter geladen hatte. Ob das aber wirklich die Ursache sein kann, weiß ich nicht.

Hat jemand ´ne Idee ?

Danke.
Attached Images
File Type: jpg Screenshot 1.jpg (41.6 KB, 42 views)

Last edited by Klampfman; 09-20-2020 at 04:12 AM. Reason: Anhang fehlte
Klampfman is offline   Reply With Quote