Old 10-22-2017, 10:52 PM   #1
Holger Ludes
Human being with feelings
 
Join Date: Mar 2017
Posts: 1
Default Apell an alle, die THEMES programmieren können

Also, ich muß jetzt hier doch mal etwas loswerden:
das "THEME", also die GUI, ist ja sozusagen das "Gesicht" einer Audio-Workstation.
Für mich persönlich ist REAPER wohl die beste DAW, mit der ich bis jetzt gearbeitet
habe. Eine GUI sollte neben der Übersichtlichkeit und Funktionalität auch ein ansprechendes,
innovatives und zeitlos modernes Design haben. Die Offenheit von REAPER für Konfiguration
und Mitgestaltung durch die User ist ein grandioses Alleinstellungsmerkmal dieser DAW!
So weit, so gut;
Mir ist allerdings aufgefallen, das in der letzten Zeit - was die GUI's betrifft" -
immer wieder ein x-ter Aufguß von einer x-ten, schon vorhandenen Version ins
Netz gestellt wird. Mein Eindruck ist auch, das vor vielleicht drei Jahren interessantere
THEMES programmiert wurden, als das heute der Falll ist.
Mein Apell also an die fleißigen und Kreativen, die das Know-How und
anch meinen größten Respekt vor deren Arbeit haben: Leute, versucht doch
bitte, REAPER mal wieder ein wirklich NEUES und schönes Gesicht zu geben.
Diese DAW hat das allemal verdient.

Mit freundlichen Groovves ...
Holger Ludes is offline   Reply With Quote
Old 10-23-2017, 12:08 AM   #2
earforce
Human being with feelings
 
earforce's Avatar
 
Join Date: Jan 2015
Posts: 55
Default

Im Grunde bin ich bei Dir. In letzter Zeit kommen kaum wirklich neue Themes auf den Markt. Aktuell finde ich das Hydra theme spannend. Das ist aber auch das Erste seit Janne83 keine mehr macht, wobei die auch einen Stil verfolgen.

Allerdings ist auch viel der Grundkonzeption von Reaper geschuldet, z.B. die Dreteilung im Mixer von FX, Parametern und Sends. Das muss ein Theme ja beinhalten. Das schränkt die Möglichkeiten schon ein.

Dein Appell wäre aber wohl im Theme Forum besser aufgehoben, um alle Themer zu erreichen.
earforce is offline   Reply With Quote
Old 10-23-2017, 06:30 AM   #3
Vollgerd
Human being with feelings
 
Vollgerd's Avatar
 
Join Date: Sep 2009
Location: Monnem
Posts: 752
Default

Quote:
Originally Posted by earforce View Post
.... Aktuell finde ich das Hydra theme spannend.
Der Entwickler von Hydra schreibt zwar viel und bringt viele Bilder, aber am Ende soll man dafür auch noch bezahlen, wenn man es haben will. Wenn es überhaupt veröffentlicht wird. Davon halte ich gar nichts. Und das ist auch nicht die Reaperphilosophie. Entwicklungen sollten kostenlos weitergegeben werden.

Quote:
Originally Posted by earforce View Post
Allerdings ist auch viel der Grundkonzeption von Reaper geschuldet, z.B. die Dreteilung im Mixer von FX, Parametern und Sends. Das muss ein Theme ja beinhalten. Das schränkt die Möglichkeiten schon ein.
Nein. Das ist nicht nur das Grundkonzept von Reaper. Das ist bei den meisten DAW so.
Und man kann das auch weglassen, oder irgendwo anders hinprogrammieren. Aber dann beschweren sich Leute, dass es nicht vorhanden ist, oder an der falschen Stelle.

Quote:
Originally Posted by Holger Ludes View Post
auch ein ansprechendes,
innovatives und zeitlos modernes Design haben.
Zeitlos ist nix. Alle DAW ändern im laufe der Jahre ihr Aussehen.

Quote:
Originally Posted by Holger Ludes View Post
Mir ist allerdings aufgefallen...immer wieder ein x-ter Aufguß von einer x-ten, schon vorhandenen Version... insNetz gestellt wird.
Viele themes sind Abbildungen anderer DAW. Vermutlich kommen diese Entwickler genau von diesen anderen DAW, oder finden die optisch ganz gut.
Zudem fällt der Wechsel schon alleine wegen der Optik und die Umgewöhnerei auf eine DAW mit der gleichen Optik leichter.
Und wer vor Jahren mal ein eigenes Theme erstellt hat, der wird in der Regel auch nur dieses weiterentwickeln.
Ein neues theme zu entwickeln, ist wirklich eine Schweinearbeit und daran sitzt man -wenn man es als hobby betreibt-, mehrere Monate und das nur an der Optik. Die Programmierung nimmt nochmals etliche Monate in Anspruch.
Ich habe vor Jahren mal ein Theme entwickelt, da wurde von einigen Usern auch gleich einen Bezug zu einem existierenden anderen DAW hergestellt.

Quote:
Originally Posted by earforce View Post
Dein Appell wäre aber wohl im Theme Forum besser aufgehoben, um alle Themes zu erreichen.
Da es kein deutsches Entwicklerforum gibt, finde ich das Thema hier schon angebracht. Es soll ja auch deutsche Entwickler geben.
Allerdings kommt von den deutschen Usern leider kein Feedback, wenn man entsprechende Fragen während der Entwicklung stellt.
Und nicht jeder spricht oder schreibt ausreichend englisch, um entsprechende Fragen in englisch zu formulieren. Und Übersetzungsprogramme sind sehr anstrengend. Da verliert man schnell die Lust im englischen Forum mitzuarbeiten.
Ich hatte mal entsprechende Fragen hier (deutsches forum) gestellt, (nur was Funktion und Optik betrifft, also keine Frage speziell für Entwickler, sondern für user). Ich erhielt nicht eine Antwort.
Auch nachdem ich hier ein Theme zum Testen zur Verfügung gestellt habe, erhielt ich kein Feedback.
Ich wünschte mir, dass deutsche Entwickler Ihre Themes auch hier im Forum vorstellen würden und über Themes auch hier mehr diskutiert werden.
Aktuell habe ich eine weitreichende Weiterentwicklung meines Themes fertig (vorerst). Ich verspüre aber keine Lust, das im englischsprachigen Forum vorzustellen, weil mir das wirklich zu anstrengend ist. (Man weiß ja nicht, was die dann geändert haben möchten.)
Und wenn man es nur in den Stash lädt, dann findet das kaum jemand.

Gruß
Gerd
Vollgerd is online now   Reply With Quote
Old 10-23-2017, 11:06 PM   #4
earforce
Human being with feelings
 
earforce's Avatar
 
Join Date: Jan 2015
Posts: 55
Default

Naja, bis jetzt soll das Hydra theme kostenlos bleiben. Richtig ist, dass der Themer schon mehr angekündigt hat uns nix kam, z.B. Cencerto.
Es ging ja auch nicht um den Entwickler, sondern um mal was Neues.In dem Punkt hat er Ansätze die mir gefallen.

Das man hier kein Feedback bekommt stimmt nicht. Ich selber habe dir schon Tipps gegeben. Wenn das nicht so umfänglich war, wie du dir das wünschen würdest, tut es mir leid. Allerdings sollte man immer bedenken, die meisten von uns sind aus Spaß hier und nicht um zu arbeiten. Ich habe immer wieder den Eindruck, viele der Forumsteilnehmer ( nicht im deutschen Unterforum) sind eh mehr technisch interessiert als an der Musik. Das trifft auf mich nicht zu. Bevor ich mich lange mit einem neuen Plugin, Scripts oder Reapack oder Themes beschäftige, mache ich lieber Musik.

Da ich selbst nur von mir angepasste Theme nutze, basierend auf den Default Theme, weiß ich etwa wie das geht. Ich bin Programmierer, da fällt mir das auch nicht so schwer. Allerdings ist das WALTER ziemlich unkonventionell gelöst, um es mal freundlich auszudrücken. Ich käme von daher auch nicht auf die Idee ein ganz neues Theme, keine Abwandlung von einem, ganz neu zu machen und schon gar nicht für lau. Hängt damit zusammen, dass ich gewohnt bin, für derartige Arbeiten bezahlt zu werden. Dafür muss keiner für meine Mixe zahlen.
earforce is offline   Reply With Quote
Old 10-24-2017, 08:53 AM   #5
Vollgerd
Human being with feelings
 
Vollgerd's Avatar
 
Join Date: Sep 2009
Location: Monnem
Posts: 752
Default

Hallo,
Quote:
Originally Posted by earforce View Post
Das man hier kein Feedback bekommt stimmt nicht. Ich selber habe dir schon Tipps gegeben. Wenn das nicht so umfänglich war, wie du dir das wünschen würdest, tut es mir leid.
ich wollte niemandem zu nahe treten. Zum letzten theme kamen tatsächlich einige Kommentare. Verbesserungsvorschläge kamen aber tatsächlich nur von dir.
Allerdings galt mein Einwand nicht meinem letzten theme, sondern den -in der Tat wenigen Fragen- die ich davor schon hatte.
Aber was solls. Ich ändere mein Theme inzwischen so, wie es für mich persönlich am besten passt.
Quote:
Originally Posted by earforce View Post
Allerdings sollte man immer bedenken, die meisten von uns sind aus Spaß hier und nicht um zu arbeiten.
Naja, auf eine Frage, z.B. wie soll etwas aussehen, oder was ist im Mixer notwendig und was nicht. Oder ein angebotenes Theme kurz zu testen und ein paar Wünsche oder Fehler zu melden, würde ich nicht als Arbeit sehen.
Quote:
Originally Posted by earforce View Post
Ich habe immer wieder den Eindruck, viele der Forumsteilnehmer ( nicht im deutschen Unterforum) sind eh mehr technisch interessiert als an der Musik. Das trifft auf mich nicht zu. Bevor ich mich lange mit einem neuen Plugin, Scripts oder Reapack oder Themes beschäftige, mache ich lieber Musik.
Man hat ja u.U. neben Musik machen, auch noch andere Hobbys. Und wenn das dann passt, warum sollte man nicht ein Theme entwickeln.
Reapack, scripts und dazugehörige Actions wurden oft aus einer Not, oder einem Mangel heraus entwickelt. Gut, dass solche Scripts auch weitergegeben werden.
Mit Actions habe ich mich jahrelang nicht auseinandergesetzt. Heute löse ich viele Dinge über angebotene Scripts bzw. Actions.
Wenn ich's könnte, würde ich Scripts auch selber schreiben.
Quote:
Originally Posted by earforce View Post
Ich bin Programmierer, da fällt mir das auch nicht so schwer. Allerdings ist das WALTER ziemlich unkonventionell gelöst, um es mal freundlich auszudrücken. Ich käme von daher auch nicht auf die Idee ein ganz neues Theme, keine Abwandlung von einem, ganz neu zu machen und schon gar nicht für lau. Hängt damit zusammen, dass ich gewohnt bin, für derartige Arbeiten bezahlt zu werden. Dafür muss keiner für meine Mixe zahlen.
Seit Reaper 5 kommt mir die Programmierung deutlich schwerer vor, als noch davor. Aber ich bin eben kein Programmierer.
Wenn jemand für seine Themes oder scripts Geld verlangt, kann er das auch gerne machen. Für mich bedeutet das eben, dass ich dieses Angebot dann nicht nutze.
Übrigens hat mir ein netter Kollege aus dem englischen Forum auch schon mal kostenlos ein Script für eine Action geschrieben.
Dafür ist eine community (englisch ) ja auch da.

Gruß
Gerd
Vollgerd is online now   Reply With Quote
Old 10-24-2017, 10:29 AM   #6
earforce
Human being with feelings
 
earforce's Avatar
 
Join Date: Jan 2015
Posts: 55
Default

Quote:
Originally Posted by Vollgerd View Post
Naja, auf eine Frage, z.B. wie soll etwas aussehen, oder was ist im Mixer notwendig und was nicht. Oder ein angebotenes Theme kurz zu testen und ein paar Wünsche oder Fehler zu melden, würde ich nicht als Arbeit sehen.
Ich schon, weil das zu meiner Arbeit gehört. Nach dem Motto, was soll ich in der Freizeit machen, was ich schon in der Arbeit mache. Ansonsten bin ich nicht so störisch.

Ja, seit V5 ist es komplizierter, weil neue Features dazu gekommen sind.
earforce is offline   Reply With Quote
Old 10-24-2017, 10:58 AM   #7
Vollgerd
Human being with feelings
 
Vollgerd's Avatar
 
Join Date: Sep 2009
Location: Monnem
Posts: 752
Default Zeichenstift im Midi-Editor.

Hallo,
evtl hat sich das geändert.
Ich habe das gerade über ein unverändertes Originalreaper ausprobiert.
Wenn man mit dem Mauszeiger über den Midieditor geht, dann kommt sofort der Zeichenstift.
Will man z.B. bei einer Reihe von selektierten Noten die selektion beenden, dann geht das nur, wenn man links oder rechts vom aktiven Midievent klickt.

Den Playcurser bekommt man nur an die gewünschte Stelle, wenn man oben auf die Zeitleiste klickt.

War das schon immer so?
Ich glaube mich zu erinnern, dass man überall hinklicken konnte, um den Playcurser zu platzieren. Und mehrere selektierte Noten konnte man auch deselektieren in dem man irgenwo in ein freies Feld klickte.

Liege ich da falsch und wie kann man was wo einstellen, damit man die Funktion erhält, wie ich es mir vorstelle. ?

Gruß
Gerd
Vollgerd is online now   Reply With Quote
Old 10-24-2017, 11:15 AM   #8
solger
Human being with feelings
 
solger's Avatar
 
Join Date: Mar 2013
Posts: 1,849
Default

Quote:
Originally Posted by Vollgerd View Post
Wenn man mit dem Mauszeiger über den Midieditor geht, dann kommt sofort der Zeichenstift.
Will man z.B. bei einer Reihe von selektierten Noten die selektion beenden, dann geht das nur, wenn man links oder rechts vom aktiven Midievent klickt.

Den Playcurser bekommt man nur an die gewünschte Stelle, wenn man oben auf die Zeitleiste klickt.

War das schon immer so?
Ich glaube mich zu erinnern, dass man überall hinklicken konnte, um den Playcurser zu platzieren. Und mehrere selektierte Noten konnte man auch deselektieren in dem man irgenwo in ein freies Feld klickte.

Liege ich da falsch und wie kann man was wo einstellen, damit man die Funktion erhält, wie ich es mir vorstelle. ?
Hallo Gerd,

das meiste ist in den Mouse-Modifiern (Programmeinstellungen > Mausmodifikationen) einzustellen.

Bezüglich Playcursor bei Stop sollten eigentlich diese Optionen die Standardeinstellung sein (wenn ich keine vergessen habe):

o) [Zeitleiste] [Linke Maustaste] > Edit-Cursor bewegen
o) [Track] [Linke Maustaste] > Itemauswahl vollständig aufheben und Edit-Cursor bewegen

Die Playcursor-Positions-Einstellungen während einer Wiedergabe findet man unter Audio > Seeking > Seek playback when clicked


Bezüglich Noten deselektieren:

o) [Midi-Keyboard Editor] [Linke Maustaste] > Auswahl aller Noten aufheben und Edit-Cursor bewegen


Suchts du auch noch andere Einstellungen?

Quote:
Originally Posted by Vollgerd View Post
evtl hat sich das geändert.
Ich habe das gerade über ein unverändertes Originalreaper ausprobiert.
Nur um auszuschließen, das eventuell auf eine alte Konfigurations-Datei zugegriffen wird:

Hast du dazu eine Neuinstallation verwendet? Und war das eine portable or 'normale' Installation?

Quote:
Originally Posted by Vollgerd View Post
Ich glaube mich zu erinnern, dass man überall hinklicken konnte, um den Playcurser zu platzieren. Und mehrere selektierte Noten konnte man auch deselektieren in dem man irgenwo in ein freies Feld klickte.
Ja, das sollten meines Wissens nach eigentlich die Standardeinstellungen bei einer frischen Installation sein (siehe oben) ...

Last edited by solger; 10-24-2017 at 11:43 AM.
solger is offline   Reply With Quote
Old 10-24-2017, 04:28 PM   #9
Vollgerd
Human being with feelings
 
Vollgerd's Avatar
 
Join Date: Sep 2009
Location: Monnem
Posts: 752
Default

Hallo solger,
danke für deine Rückmeldung.
Ich sehe gerade ich hab das im falschen Thema geschrieben.
Eigentlich wollte ich ein neues Thema öffnen. Ich werde alt.
Naja.

Die Testversion, die ich nutze ist portabel installiert.
Meine Arbeitsversion auch.
Also auf jeden Fall unterschiedliche Konfigurationsdateien.
Ich war auch der Meinung, dass ich da was verändert habe.
Aber da das "Original"-Reaper das gleiche macht, kann es eigentlich keine Einstellungsänderung von mir sein.

Bei mir ist das wie folgt.
In Reaper selbst wird über dem Trackansichtsfenster der normale Mauszeiger angezeigt.
Will ich dort den Stift haben, dann muss ich die Strg-Taste drücken. Das ist auch o.k.
Wenn ich die linke Maustaste drücke, egal wo, dann wird der Playcurser auch dort platziert. Das ist auch richtig so.

[Zeitleiste] [Linke Maustaste] > Edit-Cursor bewegen
[Track] [Linke Maustaste] > Itemauswahl vollständig aufheben und Edit-Cursor bewegen
Das ist auch bei mir so. Das ist auch o.k.

Mein Problem ist der Midieditor.
Dort wird der Mauszeiger sofort zum Stift. Aber nur innerhalb des Midi-Items.
Außerhalb des Midi-Items wird der Stift zu einem Pfeil.
Den Playcurser im midi-editor kann ich immer nur in der Zeitleiste setzen/positionieren. aufheben von Notenauswahl auch nur, wenn ich links oder rechts vom eigentlichen Item klicke.
Ich dachte, dass bei der Grundeinstellung immer der normale Mauszeiger zu sehen ist und der Stift evtl so, wie in der Trackansicht mit der Strg-Taste aktiviert wird.

Das Problem betrifft also nur der Midieditor.
Mausmodifikationen habe ich schon gesucht. Da gibt es aber keine "Mous-over" konfiguration.

Gruß
Gerd
Vollgerd is online now   Reply With Quote
Old 10-24-2017, 08:27 PM   #10
SanguineaProject
Human being with feelings
 
SanguineaProject's Avatar
 
Join Date: Aug 2015
Posts: 70
Default

Moin,

nochmal kurz zu den Themes: ich glaube, dass jedes Theme sich erstmal grundsätzlich an eine Aufteilung hält, an die wir uns alle mittlerweile gewöhnt haben: links oben Instrumente, daneben die "Spur", drunter der Mixer. Daher halte ich es für völlig OK, wenn sich Theme-Konstrukteure daran halten und mich nicht kreativ überfordern.
Ich freue mich über ein GUI, das meinen Abläufen ergonomisch entgegenkommt, zu meinen Sehgewohnheiten passt (ich bin ein alter fehlsichtiger Sack), und ästhetisch einigermaßen ansprechend ist. Negativbeispiel ist für mich das GUI von Fruity Loops; obwohl viele Leute damit ganz ausgezeichnet klarkommen, habe ich mich nie recht daran gewöhnen können.

Ich meine, dass Theme-Konstrukteure zuerst einmal ihre "Sicht der Welt" in ein Theme gießen, ein Theme nach ihren eigenen Vorstellungen und Anforderungen, wie ein gutes GUI auszusehen hat, bauen. Und wenn so ein Theme in meine Vorlieben passt, nutze ich es gerne und bedanke mich bei dem Entwickler (daher auch hier nochmal "Danke, Vollgerd" :-)). Es würde mich nicht wundern, wenn das ideale Theme eines Gitarristen anders aussähe, als das ideale Theme eines Toningenieurs, und dieses wiederum anders als das ideale Theme eines Synthfricklers.

Um auf Holgers Posting #1 zurückzukommen: ein zeitlos schönes Design dürfte schon an den unterschiedlichen Vorstellungen davon, was das denn sei, scheitern. Ich arbeite in der Softwarebranche, und bei uns ist Design auch immer ein Thema. Leider. Wenn ich eine geniale Funktionalität habe, kann die meinetwegen auch gern im 90er-Stil daherkommen; da bin ich völlig schmerzfrei. Bei fast jeder Software haben wir regelmäßige Designwechsel (denkt nur mal an die Windows-Styles der letzten Jahre), und mir persönlich geht das sehr oft auf den Nerv. Menüpunkte anders eingeordnet, Schaltlfächen im günstigsten Fall vertauscht, im ungünstigen Fall in ein ganz anderes Untermenü verschoben, etc. etc.
Neee, da bleibe ich konservativ und halte mich an Vollgerds aktuelles Theme :-)
__________________
Gruß,
SP
SanguineaProject is offline   Reply With Quote
Old 10-25-2017, 05:46 AM   #11
Jolu
Human being with feelings
 
Jolu's Avatar
 
Join Date: Feb 2010
Location: Germany
Posts: 472
Default

Moin,

also ich nutze seit längerer Zeit ein von mir stark modifiziertes Theme. Anfänglich machte das Programmieren und Arrangieren auch Spaß. Doch als das Testen von immer mehr Themes sich fast schon zu einer zeitraubenden "Sucht" entwickelte, die die eigentliche Intention, nämlich Musik zu produzieren mehr und mehr verdrängte, zog ich die "Notbremse". Man kann schließlich nicht zwei Herren dienen. Seither bin ich dieser "Erkenntnis" zufolge wieder "ganz" bei meiner Musik. Heute erfüllen meiner Meinung nach alle DAW's den Zweck Musik zu produzieren. Sie sind einfach nur ein Werkzeug zum Musikmachen. Sie funktionieren alle nach demselben Prinzip und sind technisch nahezu ausgereizt. Was sie signifikant unterscheidet, sind neben den subjektiven GUI-Vorlieben nur noch der Preis und ihre Namen, mehr auch nicht.

Natürlich gibt es auch sehr talentierte Leute die ihren künstlerischen Schwerpunkt mehr auf das Programmieren von interessanten Themes und Scripts verlagert haben – auf diese Leute kann und sollte man nicht verzichten. Diese sind es auch, die in der Lage sind, immer wieder neue GUI-Ideen auf hohem Niveau zu realisieren. Von daher versteht es sich von selbst, den überdurchschnittlich kreativen Aufwand an Zeit und Gehirnschmalz adäquat finanziell zu entschädigen.

Was Holger Ludes mit "innovativer Zeitlosigkeit" meint, kann ich irgendwie nachvollziehen. Absolut zeitlose GUI's kann es natürlich nicht geben – alles ist im Fluss – doch zeitlos im Sinne von "seiner Zeit voraus", von Nachhaltigkeit die man z.B. in der Musik unter dem Begriff "Evergreen" versteht – also etwas dessen Verfallsdatum gerade wegen seiner "Zeitlosigkeit" gegenstandslos wird. Zeitlos meint auch, dass das "Gesicht" einer DAW, nicht notwendig dem konkurrenzgetriebenen kommerzialisierten Zeitgeist oder der Obsoleszenz folgen muss.

Last edited by Jolu; 10-25-2017 at 05:58 AM. Reason: Schreibfehler
Jolu is offline   Reply With Quote
Old 10-25-2017, 06:17 AM   #12
Vollgerd
Human being with feelings
 
Vollgerd's Avatar
 
Join Date: Sep 2009
Location: Monnem
Posts: 752
Default

Quote:
Originally Posted by Jolu View Post
Moin,

Heute erfüllen meiner Meinung nach alle DAW's den Zweck Musik zu produzieren. Sie sind einfach nur ein Werkzeug zum Musikmachen. Sie funktionieren alle nach demselben Prinzip und sind technisch nahezu ausgereizt. Was sie signifikant unterscheidet, sind neben den subjektiven GUI-Vorlieben nur noch der Preis und ihre Namen, mehr auch nicht.
Ganz so sehe ich das nicht. Ausgereizt ist das nur scheinbar.
Ich denke da z.B. an die neue Sache mit der Spektogrammbearbeitung.
Das ist auf jeden Fall eine klasse Weiterentwicklung, die ich von anderen DAW's nicht kenne. Zumindest wurde es in anderen DAW's nicht lautstark beworben.
Entscheidend ist auch der "Workflow". Bei Profis muss alles ganz schnell gehen, die lernen daher auch die ganzen Tastenfunktionen. Für Leute wie mich, die keine acht Stunden an der DAW sitzen und zu dumm sind, sich ein paar 100 Tastenkombinationen zu merken ist es wichtig, die notwendigsten Funktionen gleich griffbereit zu haben, ohne lange in den Menüs und Submenüs zu suchen.
Und da ist Reaper mit den Actions ganz klar im Vorteil anderer DAW's. Und irgendwie gehören Actions ja auch zu dem Thema.
Und den Workflow kann man auch verbesseren, wenn die Knöpfe und Fader dort sind, wo man Sie als erstes sucht.

Gruß
Gerd
Vollgerd is online now   Reply With Quote
Old 10-25-2017, 06:46 AM   #13
Vollgerd
Human being with feelings
 
Vollgerd's Avatar
 
Join Date: Sep 2009
Location: Monnem
Posts: 752
Default

Nur nebenbei.
Ich habe hier versehentlich eine Frage wegen des Zeichenstifts im Midieditor gestellt.
Der Fehler ist behoben.
Irgendwie hatte ich im Mausmodifikator bei Linksklick "Kanal vermindern" eingegeben.
Ich hab das jetzt wieder geändert.
Der Stift bleibt zwar noch. Es wird aber das gemacht, was ich auch will.
Vollgerd is online now   Reply With Quote
Old 10-25-2017, 07:18 AM   #14
skippertag
Human being with feelings
 
Join Date: Jun 2015
Posts: 134
Default

also ich liebe dieses Theme hier und bin sehr zufrieden damit

https://stash.reaper.fm/theme/1961/P...ReaperThemeZip

toll für die Augen und überhaupt....einziger Wehrmutstropfen, dass die Skalierung nach unten nicht funktioniert..also der untere Bereich immer gleich groß ist, was aber auch was für sich hat.

Und hiermit ist es noch schöner und besser:
https://stash.reaper.fm/v/5102/PT_Cursors_PC_v0.1.zip

aber alles Geschmackssache, nicht wahr?

Ich finde es einfach toll, wenn mein Fader rot wird, wenn ich den Track auf Aufnahme-Modus (R) schalte und wieder normal,wenn ich eine andere Taste drücke :-)
skippertag is offline   Reply With Quote
Old 10-25-2017, 08:27 AM   #15
Vollgerd
Human being with feelings
 
Vollgerd's Avatar
 
Join Date: Sep 2009
Location: Monnem
Posts: 752
Default

Quote:
Originally Posted by skippertag View Post
Ich finde es einfach toll, wenn mein Fader rot wird, wenn ich den Track auf Aufnahme-Modus (R) schalte und wieder normal,wenn ich eine andere Taste drücke :-)
Wann wird denn da der Fader rot? bei mir bleibt alles wie bei dem Standardreapertheme.
Vollgerd is online now   Reply With Quote
Old 10-25-2017, 09:12 AM   #16
skippertag
Human being with feelings
 
Join Date: Jun 2015
Posts: 134
Default

Quote:
Originally Posted by Vollgerd View Post
Wann wird denn da der Fader rot? bei mir bleibt alles wie bei dem Standardreapertheme.
Hey!

Sorry...ich benutze dass schon so lange, dass ich erst noch mal nachschauen musste, wie ich das gemacht habe.

Das ist nur teilweise Teil genau dieses Themes - hatte das ursprünglich für ein anderes Theme gemacht und man kann es auch nicht einfach so auf ein anderes Theme übertragen.

Hat man sich aber mal für ein Theme entschieden (ganz im Sinne von Jolu, dem ich hier aus eigener Erfahrung absolut Recht gebe und beipflichte, dann lohnt sich dieser kleine Tweaking Aufwand in vollem Maße.

Anbei ein paar Bilder, die die Vorgehensweise zeigen; solltest du Hilfe dabei benötigen, lass es mich wissen.

Man kann nur max 5 Files hochladen....ganz oben bei den layouts sollte Theme: ProTools 12.5_F_edit ausgewählt sein.

LG
Attached Images
File Type: png Custom Action R T und Ctrl+Alt+R.PNG (3.8 KB, 21 views)
File Type: png R.PNG (13.2 KB, 19 views)
File Type: png T.PNG (7.6 KB, 17 views)
File Type: png Ctrl+Alt+R.PNG (10.9 KB, 17 views)
File Type: png Layout Options unten.PNG (14.2 KB, 19 views)
skippertag is offline   Reply With Quote
Old 10-25-2017, 10:50 AM   #17
solger
Human being with feelings
 
solger's Avatar
 
Join Date: Mar 2013
Posts: 1,849
Default

Quote:
Originally Posted by Vollgerd View Post
Nur nebenbei.
Ich habe hier versehentlich eine Frage wegen des Zeichenstifts im Midieditor gestellt.
Der Fehler ist behoben.
Irgendwie hatte ich im Mausmodifikator bei Linksklick "Kanal vermindern" eingegeben.
Ich hab das jetzt wieder geändert.
OK, wunderbar.

Quote:
Der Stift bleibt zwar noch. Es wird aber das gemacht, was ich auch will.
Das "Stift"-Mausicon über dem Notenraster im MIDI Editor ist meines Wissens nach die Grundeinstellung. War auch schon bei Reaper 4 so ...

Last edited by solger; 10-25-2017 at 10:56 AM.
solger is offline   Reply With Quote
Old 10-26-2017, 08:10 AM   #18
Vollgerd
Human being with feelings
 
Vollgerd's Avatar
 
Join Date: Sep 2009
Location: Monnem
Posts: 752
Default

Quote:
Originally Posted by skippertag View Post
Hey!
Man kann nur max 5 Files hochladen....ganz oben bei den layouts sollte Theme: ProTools 12.5_F_edit ausgewählt sein.
Hallo skippertag,
jetzt verstehe ich auch was Du meinst. (Ich musste mir erst mal alle Bilder genauer ansehen.
Was ich auch schon vermutet hatte. Du hast das über Actions gelöst.
Gute Idee.
Voraussetzung dafür ist aber, dass das Theme, das man benutzt, auch ein Layout mit roten Fadern besitzt.
Trotzdem: Sehr gute Idee von dir, da eine Automation über Actions herzustellen, wenn man den Aufnahmebereitschaftsknopf drückt.
Das gleiche versucht Blankfile auch in seinem HydraTheme hinzubekommen. FX-Button drücken und und ein anderes Layout wird aufgerufen (schmaler, breiter Mixer).
Abertxxxx hat ihm da wohl weitergeholfen. Aber leider nur per mail. Schade.

Gruß
Gerd
Vollgerd is online now   Reply With Quote
Old 10-26-2017, 08:13 AM   #19
Vollgerd
Human being with feelings
 
Vollgerd's Avatar
 
Join Date: Sep 2009
Location: Monnem
Posts: 752
Default

Quote:
Originally Posted by solger View Post
Das "Stift"-Mausicon über dem Notenraster im MIDI Editor ist meines Wissens nach die Grundeinstellung. War auch schon bei Reaper 4 so ...
Hallo solger,
danke nochmal. Ja das scheint die Grundeinstellung zu sein.
Jetzt, nachdem alles wieder funktioniert, stört mich das auch nicht weiter. Vermutlich fiel mir das nur auf, weil die Mausreaktionen merkwürdig waren.
Und der Stift über einem aktiven Item (im Editor) macht ja auch Sinn.

Gruß
Gerd
Vollgerd is online now   Reply With Quote
Old 10-26-2017, 11:34 AM   #20
skippertag
Human being with feelings
 
Join Date: Jun 2015
Posts: 134
Default

Quote:
Originally Posted by Vollgerd View Post
Hallo skippertag,
...
Trotzdem: Sehr gute Idee von dir, da eine Automation über Actions herzustellen, wenn man den Aufnahmebereitschaftsknopf drückt.
Das gleiche versucht Blankfile auch in seinem HydraTheme hinzubekommen. FX-Button drücken und und ein anderes Layout wird aufgerufen (schmaler, breiter Mixer).
Abertxxxx hat ihm da wohl weitergeholfen. Aber leider nur per mail. Schade.

Gruß
Gerd
Danke sehr!
Ja, das muss man halt selber machen...geht aber recht fix dank des kostenlosen Gimps..

Solltest du das machen wollen und Hilfe brauchen bei einem anderen Theme, kannst du dich ja melden. Tipp: schau dir meine Ordnerstruktur an und such dann per F3 in der Datei rtconfig.txt nach dem relevanten Eintrag.
skippertag is offline   Reply With Quote
Old 10-26-2017, 12:46 PM   #21
Vollgerd
Human being with feelings
 
Vollgerd's Avatar
 
Join Date: Sep 2009
Location: Monnem
Posts: 752
Default

Hallo skippertag,
Danke für deine Hinweise.
An einen roten Fader bei Aufnahme habe ich nun weniger gedacht.
Aber in meinem Theme gibt es ja u.A. Fx-tracks, VCA-Tracks etc.
die haben ja auch unterschiedliche Fader (zumindest bei mir) und sehen auch anders aus.
Was mich bei Reaper stört, ist die Tatsache, dass man zwei mal in das Layout gehen muss. Das erste mal wegen des Tracks und beim zweiten mal wegen des Mixers um z.B das layout zu wechseln.
Evtl reguliere ich das auch über ein Action, damit er beide Layouts gleichzeitig lädt.
Das geht allerdings nicht über einen Button. Leider kann man ja in Walter keine zusätzliche Buttons aktivieren.
Aber evtl. kann man auch über den Menübutton steuern, dass man z.B. von breiten Mixern zu schmalen Mixern wechseln kann.
Mal sehen.

Gruß Gerd
Vollgerd is online now   Reply With Quote
Old 10-26-2017, 01:40 PM   #22
skippertag
Human being with feelings
 
Join Date: Jun 2015
Posts: 134
Default

Quote:
Originally Posted by Vollgerd View Post
Hallo skippertag,
Danke für deine Hinweise.
An einen roten Fader bei Aufnahme habe ich nun weniger gedacht.
Aber in meinem Theme gibt es ja u.A. Fx-tracks, VCA-Tracks etc.
die haben ja auch unterschiedliche Fader (zumindest bei mir) und sehen auch anders aus.
Was mich bei Reaper stört, ist die Tatsache, dass man zwei mal in das Layout gehen muss. Das erste mal wegen des Tracks und beim zweiten mal wegen des Mixers um z.B das layout zu wechseln.
Evtl reguliere ich das auch über ein Action, damit er beide Layouts gleichzeitig lädt.
Das geht allerdings nicht über einen Button. Leider kann man ja in Walter keine zusätzliche Buttons aktivieren.
Aber evtl. kann man auch über den Menübutton steuern, dass man z.B. von breiten Mixern zu schmalen Mixern wechseln kann.
Mal sehen.

Gruß Gerd
Wie gesagt, schau dir die Bilderkens genau an, dann wirst du sehen, dass das kein Hexenwerk ist und ob das nun nur ein Fader ist, der sich ändert oder mehr spielt keine Rolle, denn auch der rote Fader ist nichts anderes, als ein Layout ;-) Du musst halt nur wissen, was genau du möchtest... mit Strg+E und dann zu den Layouts...dort hast du dann 20 Actions zur Verfügung, um auf Knopfdruck per Custom Action genau das zu automatisieren, dass du gerne möchtest.

Lieben Gruß
Frank
skippertag is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT -7. The time now is 04:03 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions Inc.