Old 11-24-2018, 09:34 AM   #1
windplayer
Human being with feelings
 
Join Date: May 2017
Posts: 119
Default Computerumzug mit Reaper: Was sollte man sichern?

Ich werde in absehbarer Zeit meinen Musik-Laptop austauschen müssen und dabei von Win 7 auf Win 10 umsteigen.
Im Laufe der Zeit ist eine Menge Gehirnschmalz in die Einstellungen bei Reaper (Preset, Action-Befehle usw.) geflossen. Daher wollte ich mal fragen, wie ich am besten meine besten Presets mit Plugins, Einstellungen von Reaper etc. "mitnehmen" kann. Was wird alles mit dem "normalen" Abspeichern von Reaper-Projekten gesichert? Sind damit z. B. auch die Action-Befehle und Einstellungen, die mit Reaper zusammen hängen, gesichert, oder muss ich noch andere Dateien sichern.
Was ist mit den Plugins bzw. Plugin-Einstellungen, die über Reaper gespeichert sind. Reicht es, die entsprechenden Plugins neu zu installieren, und dann ggf. über die Pfadeinstellungen bei der VST-Suche diese Plugins finden zu lassen?

Es wäre super, wenn ihr mir schreiben würdet, was man alles beachten sollte, damit der "Umzug" möglichst unfallfrei über die Bühne gehen wird.
windplayer is offline   Reply With Quote
Old 11-24-2018, 10:57 AM   #2
solger
Human being with feelings
 
solger's Avatar
 
Join Date: Mar 2013
Posts: 3,753
Default

Fürs Exportieren bzw. Sichern aller Reaper-Einstellungen siehe Post #2 hier: https://forum.cockos.com/showthread.php?t=213831


Bei den Presets kommt es darauf an, wie die Presets gespeichert wurden (über das Reaper [+] Menü im Plugin-Fenster oder im Plugin selbst):

- Reaper-eigene Presets werden normalerweise im Presets Ordner gepeichert (Options > Show REAPER resource path ... > Presets) und sind auch Teil der [plug-in Presets] Kategorie beim Exportieren der Reaper-Konfiguration.
- Falls du Presets direkt in einem 3rd-Party Plugin gespeichert hast, musst du generell prüfen, wo diese abhängig vom Plugin gespeichert sind und wie diese übertragen werden können.


Für die Projekte selbst ist es eine gute Strategie, diese mittels File > Save Project As und den folgenden Optionen unten im Speichern-Fenster zu speichern:
  • Create subdirectory for project
  • Copy all media into project directory
Damit werden alle (Audio) Media-Dateien, die im Projekt verwendet oder importiert wurden, in einen einzigen Projektordner kopiert und gespeichert.
MIDI Daten sind normalerweise in der .RPP Projektdatei selbt gespeichert - außer man verwendet die Option MIDI Items als eigene (externe) .MID Dateien auf der Festplatte zu speichern.
__________________
ReaLauncher

Last edited by solger; 11-24-2018 at 11:25 AM.
solger is offline   Reply With Quote
Old 11-25-2018, 01:02 AM   #3
windplayer
Human being with feelings
 
Join Date: May 2017
Posts: 119
Default

Hallo solger, danke für die Informationen - und den sehr hilfreichen Link.
Dort wird von der portablen Reaper-Version gesprochen, die den Umzug noch etwas erleichtert. Von dieser Version habe ich noch nichts gehört. Ist es möglich, sie parallel zum „normalen“ Reaper zu nutzen - oder sollte man sich für eine Version entscheidend? Könnte man die „alten“ Projektdateien nutzen, wenn man auf die portable Reaper-Version umsteigt?
windplayer is offline   Reply With Quote
Old 11-25-2018, 03:37 AM   #4
solger
Human being with feelings
 
solger's Avatar
 
Join Date: Mar 2013
Posts: 3,753
Default

Quote:
Originally Posted by windplayer View Post
Dort wird von der portablen Reaper-Version gesprochen, die den Umzug noch etwas erleichtert. Von dieser Version habe ich noch nichts gehört. Ist es möglich, sie parallel zum „normalen“ Reaper zu nutzen - oder sollte man sich für eine Version entscheidend?
Ja, man kann (eine oder mehrere) 'portable' Installationen auch parallel zu einer 'normalen' Installation haben.

Quote:
Könnte man die „alten“ Projektdateien nutzen, wenn man auf die portable Reaper-Version umsteigt?
Ja, Reaper Projekte lassen sich in beiden Versionen öffnen.


Als allgemeine Nebenbemerkung:

Der einzige Unterschied von der Funktionalität zwischen einer 'normalen' und 'portablen' Version ist, wenn man die zusätzlichen Features 'ReaRoute ASIO Treiber' und 'ReWire' nutzen möchte (zum direkten Senden von Audio/MIDI zwischen verschiedenen Applikationen) - da diese grundsätzlich nur in der 'normalen' Version zur Installation verfügbar sind.

D.h. falls man eines dieser beiden Features benötigt, kann man in diesem Fall entweder die 'normale' Installation verwenden.
Oder bei einer 'portablen' Version kann man auch folgendes probieren:

1) Zuerst eine normale Installation mit den zusätzlich angehakten 'ReaRoute ASIO Treiber' und 'ReWire' Optionen machen
2) Danach eine 'portable' Installation in den gleichen Installations-Ordner (der für die normale Installation in Schritt 1 verwendet wurde) drüber installieren
3) Prüfen, ob 'ReaRoute ASIO Treiber' bzw. 'ReWire' nun auch in der portablen Installation verwendbar sind
__________________
ReaLauncher

Last edited by solger; 11-25-2018 at 05:17 AM.
solger is offline   Reply With Quote
Old 11-25-2018, 12:22 PM   #5
windplayer
Human being with feelings
 
Join Date: May 2017
Posts: 119
Default

Super, vielen Dank für die ausführlichen Informationen und Tipps!
Das hat mir sehr geholfen; wenn es dann bald konkret wird, habe ich vielleicht noch ein paar Nachfragen... :-)
windplayer is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT -7. The time now is 06:11 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions Inc.