Old 11-23-2017, 02:45 PM   #1
Bilbo
Human being with feelings
 
Join Date: Jul 2009
Posts: 38
Default Ghost-Notes

Hallo,
ich habe ein Programm "Scarbee Jay-Bass" von Native Instruments. In der Beschreibung heißt es zum Thema Slap-Bass, dass man auch Ghost-Notes einsetzen müsste. Meine dumme Frage: Wie macht man in Reaper Ghost Notes?
Über eine Antwort würde ich mich freuen.
Gruß
Bilbo
Bilbo is offline   Reply With Quote
Old 11-23-2017, 04:24 PM   #2
skippertag
Human being with feelings
 
Join Date: Jun 2015
Posts: 349
Default

Quote:
Originally Posted by Bilbo View Post
Hallo,
ich habe ein Programm "Scarbee Jay-Bass" von Native Instruments. In der Beschreibung heißt es zum Thema Slap-Bass, dass man auch Ghost-Notes einsetzen müsste. Meine dumme Frage: Wie macht man in Reaper Ghost Notes?
Über eine Antwort würde ich mich freuen.
Gruß
Bilbo
Hallo Bilbo.

Ich kenne dieses Vsti nicht wirklich, aber ich bin mir fast sicher, dass dieser Bass genau wie die meisten anderen so programmiert ist, dass man irgendwo eine Taste drücken muss bevor man den Ton spielt (KS - KeySwitch). Durch bestimmte KS werden definierte Samples getriggert - so auch der/die Samples für Ghost Notes.

Das ist unabhängig von der DAW. Kontakt ist ja überall gleich.
skippertag is offline   Reply With Quote
Old 11-24-2017, 01:23 AM   #3
solger
Human being with feelings
 
solger's Avatar
 
Join Date: Mar 2013
Posts: 2,854
Default

Wie skippertag bereits angesprochen hat, funktionieren bestimmte MIDI Noten als Keyswitches zum Umschalten zwischen verschiedenen Artikulationen wie z.B. Mutes, Sustain, Hammer-On, Pull-Off, etc.
D.h. du setzt/spielst eine enstprechende Keyswitch-Note vor der Spielnote. Abhängig von der Keyswitch-Note-Velocity gibt es meistens auch noch zusätzliche Spieloptionen.


In Kontakts eigenem On-screen Keyboard sind die Tasten von Keyswitches rot und von normalen Spielnoten blau eingefärbt.

Last edited by solger; 11-24-2017 at 01:50 AM.
solger is online now   Reply With Quote
Old 11-24-2017, 05:54 AM   #4
Vollgerd
Human being with feelings
 
Vollgerd's Avatar
 
Join Date: Sep 2009
Location: Monnem
Posts: 823
Default

Ja, das ist korrekt.
Ghostnotes werden nicht von der DAW, sondern von der Software erzeugt.

Ich kenne nicht den Jay-Bass, habe aber den Scarbee MM-Bass. (NI-Bundle).
Den nutze ich aber eigentlich nie. Der Programmierer hat da wohl vollkommen am Anwender vorbeiprogrammiert.

Da gibt es doch tatsächlich über 30 Keyswitches.
Was interessiert es aber den Keyboarder, ob der Bass mit dem Zeige, Mittel, oder sonst einem Finger gespielt wird. Auch dafür gibt es Tasten.

Mit dem Teil komme ich auf jeden Fall gar nicht klar.
Ich hab mir jetzt extra nochmals das HB angesehen. Natürlich in englisch. Warum sollte ein deutscher Hersteller (Native Instruments ist doch deutsch, oder?) ein deutschsprachiges HB herausbringen.

Tatsache ist, dass die Keyswitches nicht funktionieren.
Ghostnotes hab ich nicht gefunden (was auch immer damit gemeint sein sollte). Aber Mute und Sustain hab ich gefunden.
Trotzdem selbst wenn ich die Sustaintaste drücke, bekomme ich zwischendurch -für mich willkürlich- immer wieder Mutenoten dazwischen.

Ich habe bis heute noch keine Ahnung, wie ich diese bekloppten Mutenoten weg bekomme.

Wenn Du deinen Jay-Bass im Griff hast, kannst Du ja mal kurz berichten.

Gruß
Gerd
Vollgerd is offline   Reply With Quote
Old 11-24-2017, 10:18 AM   #5
solger
Human being with feelings
 
solger's Avatar
 
Join Date: Mar 2013
Posts: 2,854
Default

Quote:
Originally Posted by Vollgerd View Post
Scarbee MM-Bass ...

... Trotzdem selbst wenn ich die Sustaintaste drücke, bekomme ich zwischendurch -für mich willkürlich- immer wieder Mutenoten dazwischen.

Ich habe bis heute noch keine Ahnung, wie ich diese bekloppten Mutenoten weg bekomme.
Hallo Gerd,

kann eventuell an einer zu geringen Velocity der gespielten Taste liegen.
Laut Handbuch ist Sustain die Standard Artikulation, aber bei Velocity < 40 gibt es Mutes und bei Velocity < 15 Harmonics (falls vorhanden) oder Mutes

Ist das 'Problem' das gleiche, wenn du die Sustain Note im MIDI Editor einzeichnest?
solger is online now   Reply With Quote
Old 11-24-2017, 10:33 AM   #6
skippertag
Human being with feelings
 
Join Date: Jun 2015
Posts: 349
Default

Quote:
Originally Posted by Vollgerd View Post
Ja, das ist korrekt.
Ghostnotes werden nicht von der DAW, sondern von der Software erzeugt.

Ich kenne nicht den Jay-Bass, habe aber den Scarbee MM-Bass. (NI-Bundle).
Den nutze ich aber eigentlich nie. Der Programmierer hat da wohl vollkommen am Anwender vorbeiprogrammiert.

Da gibt es doch tatsächlich über 30 Keyswitches.
Was interessiert es aber den Keyboarder, ob der Bass mit dem Zeige, Mittel, oder sonst einem Finger gespielt wird. Auch dafür gibt es Tasten.

Mit dem Teil komme ich auf jeden Fall gar nicht klar.
Ich hab mir jetzt extra nochmals das HB angesehen. Natürlich in englisch. Warum sollte ein deutscher Hersteller (Native Instruments ist doch deutsch, oder?) ein deutschsprachiges HB herausbringen.

Tatsache ist, dass die Keyswitches nicht funktionieren.
Ghostnotes hab ich nicht gefunden (was auch immer damit gemeint sein sollte). Aber Mute und Sustain hab ich gefunden.
Trotzdem selbst wenn ich die Sustaintaste drücke, bekomme ich zwischendurch -für mich willkürlich- immer wieder Mutenoten dazwischen.

Ich habe bis heute noch keine Ahnung, wie ich diese bekloppten Mutenoten weg bekomme.

Wenn Du deinen Jay-Bass im Griff hast, kannst Du ja mal kurz berichten.

Gruß
Gerd

Ein guter Freund hat mich kürzlich zu der besten aktuell bestehenden Übersetzungswebseite geführt, die es momentan gibt. Die Übersetzung von ganzen Sätzen und Texten ist um LÄngen besser als alles, was ich vorher getestet hatte. Google Translate bleibt dagegen sehr blass. Dies wird dir sicher in Zukunft gute Dienste leisten, wenn du Tutorials übersetzen lassen möchtest. Die Übersetzungen basieren auf einer riesigen Datenbank an echten, übersetzten Texten/Dokumentationen/Arbeiten.

Hier der Link:
https://www.deepl.com/translator

Zu deinen Noten, die kein Sustain zeigen trotz des gedrückten Keyswitches - es könnte daran liegen, dass die Noten direkt nebeneinander liegen und dadurch der sogenannte HO (Hammering On) - Effekt (ich glaube so heißt der, bin nämlich selbst auch kein Gitarrist, getriggert wird, der glaube ich verhindert, dass zwei nebeneinander liegende Noten zur gleichen Zeit erklingen, weil dies auf einem echten Saiteninstrument nicht möglich ist? Oder so ähnlich...jedenfalls könntest du mal der HO-Einstellung suchen und diese als Keyboarder ausschalten, dann sind auch add9 bzw. sus2 Akkorde plötzlich spielbar.
skippertag is offline   Reply With Quote
Old 11-24-2017, 12:31 PM   #7
Bilbo
Human being with feelings
 
Join Date: Jul 2009
Posts: 38
Default Ghost-Notes/ Besten Dank

Besten Dank für die Informationen. Dann werde ich mal weiter ausprobieren, was ich mit den Keyswitches hinbekomme. Wenn ich herausbekommen habe, wie das geht,melde ich mich nochmal.
Erstmal besten Dank für die netten Ratschläge.
Gruß
Bilbo
Bilbo is offline   Reply With Quote
Old 11-24-2017, 01:41 PM   #8
Vollgerd
Human being with feelings
 
Vollgerd's Avatar
 
Join Date: Sep 2009
Location: Monnem
Posts: 823
Default

Hallo Solger,

den Verdacht, dass es an der Velocity liegen könnte, hatte ich auch schon.
Dass das bei <40 bzw. <15 liegen könnte, war mir aber nicht bewusst.
Ich habe mir das jetzt auch noch genauer angeschaut.

Meine Anschlagstärke ist ja ohnehin sehr schwach. Über 100 komme ich eigentlich nie.
Höchste Anschlagstärke liegt bei ca. 80
Und es ist tatsächlich so, dass da manche Anschläge unter 40 liegen, obwohl mir das beim Spielen selbst nicht auffällt, dass ich da schwächer anschlage, als der Ton vorher. Evtl muss ich da auch nochmal die Velcitykurve überprüfen, oder am besten irgend etwas zwischen keyboard und Eingang (fx-in) schalten, das das Eingangssignal gleich um xx% erhöht. Kennst Du da was, vermutlich im JS-Bereich? Ideal wäre es, wenn es grundsätzlich vorhanden wäre.

@skippertag. Der Übersetzer ist mir bekannt. Einzelne Dinge kann ich aber auch ohne Übersetzer halbwegs eindeutschen. Aber in einem größeren HB einen bestimmten Abschnitt finden ist schon anstrengend und da hilft auch der Übersetzer nichts.

Zu dem Keyswitch: Sustain.
Wenn ich das richtig sehe, dann simuliert die Taste nur ein Sustainpedal.
Dafür muss aber erst mal ein Ton vorhanden sein. und eine gemutete Note hat ja kein Sustain. Daher funktioniert die Taste dann auch nicht. Das ist mir jetzt auch klar geworden.

Gruß
Gerd
Vollgerd is offline   Reply With Quote
Old 11-25-2017, 02:33 AM   #9
solger
Human being with feelings
 
solger's Avatar
 
Join Date: Mar 2013
Posts: 2,854
Default

Quote:
Originally Posted by Vollgerd View Post
Meine Anschlagstärke ist ja ohnehin sehr schwach. Über 100 komme ich eigentlich nie.
Höchste Anschlagstärke liegt bei ca. 80 ...

...Evtl muss ich da auch nochmal die Velcitykurve überprüfen, oder am besten irgend etwas zwischen keyboard und Eingang (fx-in) schalten, das das Eingangssignal gleich um xx% erhöht. Kennst Du da was, vermutlich im JS-Bereich? Ideal wäre es, wenn es grundsätzlich vorhanden wäre.
Ein paar Möglichkeiten sind:

- JS: MIDI Velocity Control
- JS: MIDI Velocity Scaler/Compressor
- JS: MIDI Velocity Range Tool (siehe post #2): https://forum.cockos.com/showthread....+midi+keyboard


1) Options > Show REAPER resource path ...
2) Die Datei im .zip file (von post #2) dann dort z.B. in den Effects/midi Unterordner kopieren
solger is online now   Reply With Quote
Old 11-25-2017, 05:17 AM   #10
Vollgerd
Human being with feelings
 
Vollgerd's Avatar
 
Join Date: Sep 2009
Location: Monnem
Posts: 823
Default

Quote:
Originally Posted by solger View Post
Ein paar Möglichkeiten sind:

- JS: MIDI Velocity Control
- JS: MIDI Velocity Scaler/Compressor
- JS: MIDI Velocity Range Tool (siehe post #2): https://forum.cockos.com/showthread....+midi+keyboard


1) Options > Show REAPER resource path ...
2) Die Datei im .zip file (von post #2) dann dort z.B. in den Effects/midi Unterordner kopieren
Hallo solger,
danke mal wieder für deine Hilfe.
Das muss ich jetzt endlich mal in Angriff nehmen.
Das Problem habe ich ja schon ewig. Vor längerer Zeit habe ich das mit einer Action (Veloc. um 10 erhöhen bzw. verringern.) Aber das ist ja immer eine nachträgliche Bearbeitung und hilft wie in dem Fall für den angesprochenen Bass nicht wirklich)
Gestern habe ich das ganze noch mal mit dem JS MidiTool2 probiert. Da kann man auch %ual die Vel. erhöhen. Scheint aber auch nicht richtig zu funktionieren. Die mutenoten sind immer noch da. Evtl reagiert, das Tool zu langsam.


Gruß
Gerd
Vollgerd is offline   Reply With Quote
Old 11-26-2017, 12:05 PM   #11
Jolu
Human being with feelings
 
Jolu's Avatar
 
Join Date: Feb 2010
Location: Germany
Posts: 487
Default

Quote:
Originally Posted by skippertag View Post
Google Translate bleibt dagegen sehr blass.
Kann ich nur bestätigen - ein erstaunlich treffsicheres Übersetzungstool!

Super Tipp - Danke!
Jolu is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT -7. The time now is 09:37 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions Inc.