Old 08-12-2017, 03:20 AM   #1
windplayer
Human being with feelings
 
Join Date: May 2017
Posts: 61
Default [gelöst] Exakte Einstellungen bei Neustart von Reaper gewährleisten

Mir ist aufgefallen, dass beim Speichern von Reaper nicht alle Einstellungen beim nächsten Neustart wieder exakt so aufgerufen werden. Das ist schade, da dadurch die Zuverlässigkeit nicht so gewährleistet ist.
Probleme habe ich vor allem bezüglich des Wiederaufrufens von Midi-Controller-Einstellungen und der Funktionalität von Effekten, z. B.
- Guitar Rig: Hier nutze ich ein Wah-Pedal mit Midi CC4. Nach dem Neustart muss ich immer erst noch einmal den Effekt anklicken, damit er aktiv wird (in Guitar Rig habe ich die Einstellungen gespeichert)
- Multieffekte wie Turnado und Reaktor-Effekte sind beim Wiederaufruf nicht immer genauso verfügbar wie beim letzen Benutzen. Manchmal funktionieren sie erst mal gar nicht mit Midi-Steuerung, bis ich sie noch mal gelöscht und wieder eingebaut habe.

Wisst ihr eine Lösung, wie der Status quo 100%ig gespeichert werden kann?

Last edited by windplayer; 08-16-2017 at 06:39 AM.
windplayer is offline   Reply With Quote
Old 08-12-2017, 11:05 AM   #2
Pet
Human being with feelings
 
Pet's Avatar
 
Join Date: Nov 2015
Location: Germany
Posts: 918
Default

Hi,
hast Du schon mal versucht, ein passendes Projekt abzuspeichern und dieses unter Programmeinstellungen > Projekt > unter "Für neue Projekte die folgende Projektdatei als Vorlage verwenden" anzugeben?
__________________
If the v5 Default Theme is too bright for you take a gander at my mod of it: Default v5 Dark Theme
Pet is offline   Reply With Quote
Old 08-12-2017, 01:04 PM   #3
windplayer
Human being with feelings
 
Join Date: May 2017
Posts: 61
Default

Das habe ich eben versucht. Es klappt leider nicht. "Turnado" behält seine Einstellungen z. B. nicht.

Ich bin aber auf eine Fehlerquelle gestoßen, die schon während der Perfomance für Probleme sorgt. Ich habe die Midi-gesteuerten Effekte gemutet und nehme die Stummschaltung über einen Midi-Befehl weg.

Wenn ich nun ein Solo-geschaltetes Instrument wechsle und ein anderes Instrument auf "solo" stelle, verlieren einige Effekte ihre Midi-Funktion und sind z. T. nicht mehr zu nutzen (Das trifft auf Reaktor und z. T. auf Guitar-Rig zu). Ich muss diese Effekte dann erst wieder zwischenzeitlich "Solo" schalten, dann läuft es z. T. wieder.

Es scheint also so, als ob ein Wechsel der Solo-Schaltung bei Softsynth-Instrumenten bei Effekten (die mit den Instrumenten verbunden sind) für Probleme sorgt. Komisch... Hat jemand eine Idee, was man da tun kann. Ich möchte ungern die gewählten Effekte auch auf "Solo" stellen, da ich die "Mute-Deaktiviersungslösung" eigentlich ganz elegant finde.

Die Solo-Schaltung bei den Softsynth-Instrumenten möchte ich eigentlich gern beibehalten, da ich immer nur ein Instrument zu einer Zeit nutzen möchte (Live eben...) und darauf auch meine Midi-Steuerung beruht.
windplayer is offline   Reply With Quote
Old 08-12-2017, 03:56 PM   #4
solger
Human being with feelings
 
solger's Avatar
 
Join Date: Mar 2013
Posts: 1,866
Default

Quote:
Originally Posted by windplayer View Post
Probleme habe ich vor allem bezüglich des Wiederaufrufens von Midi-Controller-Einstellungen und der Funktionalität von Effekten, z. B.
- Guitar Rig: Hier nutze ich ein Wah-Pedal mit Midi CC4. Nach dem Neustart muss ich immer erst noch einmal den Effekt anklicken, damit er aktiv wird (in Guitar Rig habe ich die Einstellungen gespeichert)
- Multieffekte wie Turnado und Reaktor-Effekte sind beim Wiederaufruf nicht immer genauso verfügbar wie beim letzen Benutzen. Manchmal funktionieren sie erst mal gar nicht mit Midi-Steuerung, bis ich sie noch mal gelöscht und wieder eingebaut habe.
Quote:
Originally Posted by windplayer View Post
Wenn ich nun ein Solo-geschaltetes Instrument wechsle und ein anderes Instrument auf "solo" stelle, verlieren einige Effekte ihre Midi-Funktion und sind z. T. nicht mehr zu nutzen (Das trifft auf Reaktor und z. T. auf Guitar-Rig zu). Ich muss diese Effekte dann erst wieder zwischenzeitlich "Solo" schalten, dann läuft es z. T. wieder.

Es scheint also so, als ob ein Wechsel der Solo-Schaltung bei Softsynth-Instrumenten bei Effekten (die mit den Instrumenten verbunden sind) für Probleme sorgt.
Sind die MIDI Parameter über eine Plugin-interne Lernfunktion gemappt? Oder über die Lernfunktion von Reaper?

Kannst du vielleicht zusätzlich auch noch Screenshots oder ein etwas detailierteres Beispiel posten?

- z.B: Auf welche Funktion in Guitar Rig ist MIDI CC4 gemappt? Meinst du mit 'Effekt anklicken' das GR Plugin selbst, oder einen Effekt innerhalb vom GR Rack?
- Oder beim Wechsel der Solo-Schaltung: meinst du mit 'verlieren einige Effekte ihre Midi-Funktion', die Plugins auf den Stumm geschaltenen Tracks?
- ...


---------

Generell sind auch die SWS Snapshots zum Speichern/Laden von Track-, Plugin-Einstellungen, etc. hilfreich (es gibt auch einige Actions in der Action List dafür):
- http://reaperblog.net/2015/05/sws-sn...ideo-tutorial/
- https://www.youtube.com/watch?v=vmPVflPnvhc


Dieser Thread hat auch ein paar allgemein interessante Infos: https://forum.cockos.com/showthread.php?t=139465

Last edited by solger; 08-12-2017 at 05:28 PM.
solger is offline   Reply With Quote
Old 08-13-2017, 12:05 AM   #5
windplayer
Human being with feelings
 
Join Date: May 2017
Posts: 61
Default

Hallo, zu den Screenshots komme ich gerade nicht, ich liefere sie nach!

"Sind die MIDI Parameter über eine Plugin-interne Lernfunktion gemappt? Oder über die Lernfunktion von Reaper?"

Auf jeden Fall über die Plugins selbst; es kann aber auch sein, dass ich die Reaper-Lernfunktion mal genutzt habe - und sich das doppelt.
Das werde ich am Nachmittag mal kontrollieren.
Könnte das denn ein Problem sein? Was ist denn grundsätzlich günstiger für Stabilität... Die Reaper-Funktion zu nutzen - oder die der Plugins? Bei GR finde ich ganz nett, dass man ganz unproblematisch das Maß des Effekts einstellen kann.

"Auf welche Funktion in Guitar Rig ist MIDI CC4 gemappt?"

Ein Fuzz-Effekt, und hierbei der Mix-Anteil. Auffälltig ist bei diesem Effekt, dass "Volume" in diesem Effekt bei der Fehlfunktion herunter reguliert wird.

"Meinst du mit 'Effekt anklicken' das GR Plugin selbst, oder einen Effekt innerhalb vom GR Rack?"

Das Plugin selbst. Wenn ich das Plugin "Solo" einstelle, läuft die Midi-Funktion wieder.

"- Oder beim Wechsel der Solo-Schaltung"

?

"meinst du mit 'verlieren einige Effekte ihre Midi-Funktion', die Plugins auf den Stumm geschaltenen Tracks?"

Genau!
windplayer is offline   Reply With Quote
Old 08-13-2017, 06:30 AM   #6
windplayer
Human being with feelings
 
Join Date: May 2017
Posts: 61
Default

Bei Guitar Rig war dein Tipp, solger, tatsächlich die Lösung.
Wenn die Automatisation von Reaper genutzt wird, gibt es kein Problem. Nur wenn gleichzeitig die Midi-Learn-Funktion vom GR-Plugin genutzt wird, scheinen Probleme aufzutreten. Bei Turnado scheint es so ähnlich zu sein.

Probleme habe ich im Moment noch bei Reaktor. Dort listet mir Reaper "1000 Möglichkeiten" der Automatisation auf (vgl. Screenshot). Nur den Parameter, den ich kontrollieren möchte, finde ich dort nicht (vgl. Screenshot zu Reaktor Plugin Screenshot, rot markiert, Level). Gibt es eine Möglichkeit, diesen Parameter über Reaper irgendwie finden und zuordnen zu können?

Ansonsten schaue ich mal, ob die Veränderungen bei Reaper nun auch nach diversen Neustarts stabil bleiben. Danker erst mal für den Hinweis.
windplayer is offline   Reply With Quote
Old 08-13-2017, 07:05 AM   #7
solger
Human being with feelings
 
solger's Avatar
 
Join Date: Mar 2013
Posts: 1,866
Default

Quote:
Originally Posted by windplayer View Post
Probleme habe ich im Moment noch bei Reaktor. Dort listet mir Reaper "1000 Möglichkeiten" der Automatisation auf (vgl. Screenshot). Nur den Parameter, den ich kontrollieren möchte, finde ich dort nicht (vgl. Screenshot zu Reaktor Plugin Screenshot, rot markiert, Level). Gibt es eine Möglichkeit, diesen Parameter über Reaper irgendwie finden und zuordnen zu können?
Am einfachsten geht es normalerweise so:

1) Zuerst den gewünschten Parameter im Plugin mit der Maus bewegen (damit dieser im Fokus ist).

2) Und dann für den fokusierten Parameter eine passende Option auswählen:

- [Param] > Learn
- [Param] > Show Track Envelope (Track-Automationskurve anzeigen)
- [Param] > Show In Track Controls (in Track-Bedienfeld anzeigen)

Last edited by solger; 08-13-2017 at 07:24 AM.
solger is offline   Reply With Quote
Old 08-13-2017, 10:51 AM   #8
windplayer
Human being with feelings
 
Join Date: May 2017
Posts: 61
Default

Hier sind noch die Screenshots.
Attached Files
File Type: zip 0 screenshots.zip (521.0 KB, 13 views)
windplayer is offline   Reply With Quote
Old 08-14-2017, 12:10 AM   #9
windplayer
Human being with feelings
 
Join Date: May 2017
Posts: 61
Default

Quote:
Originally Posted by solger View Post
Am einfachsten geht es normalerweise so:
1) Zuerst den gewünschten Parameter im Plugin mit der Maus bewegen (damit dieser im Fokus ist).
Bei Reaktor klappt das leider nicht. Wenn ich den Parameter nutze, erkennt Reaper als fokussiert nur Reaktor grundsätzlich an, aber ohne Möglichkeit einer spezifischen Einstellung. Testweise habe ich das Vorgehen auch mit anderen Plugins ausprobiert. Dort funktioniert es reibungslos.

In Reaktor selbst kann ich dem Parameter per Midi-Learn einen Controller zuordnen.
windplayer is offline   Reply With Quote
Old 08-14-2017, 01:19 AM   #10
solger
Human being with feelings
 
solger's Avatar
 
Join Date: Mar 2013
Posts: 1,866
Default

Quote:
Originally Posted by windplayer View Post
Bei Reaktor klappt das leider nicht. Wenn ich den Parameter nutze, erkennt Reaper als fokussiert nur Reaktor grundsätzlich an, aber ohne Möglichkeit einer spezifischen Einstellung. Testweise habe ich das Vorgehen auch mit anderen Plugins ausprobiert. Dort funktioniert es reibungslos.

In Reaktor selbst kann ich dem Parameter per Midi-Learn einen Controller zuordnen.
OK. Eine Möglichkeit ist in machen Fällen folgende:

Wenn du den Parameter in Reaktor mappst, siehst du im Reaktor-MIDI Tab in der [Target]-Spalte, wie der gemappte Befehl heisst, z.B: Hammy:Fine für den Feintuning-Knopf. Sieht man auch im Beispiel im letzten Screenshot hier: https://support.native-instruments.c...-5-8-or-Higher

Mittels Rechts-Klick auf die [Target] Hauptspalte kann man auch noch auswählen, welche Parameter in der Spalte angezeigt werden ('All' oder nur 'I wanna be 122', usw.), falls z.B: Benennungen nicht vollständig zu sehen bzw. abgeschnitten sind.

Im Automationskurven-Fenster in Reaper gibt es beim VSTi: Reaktor5 Eintrag rechts ein Filter Feld, wo man dann z.B. mit Fine nach diesem Parameter filtern kann.

-------

Beim Hammy Ensemble in deinem Screenshot scheint es aber so zu sein, dass das Fokusieren bei manchen Parametern funktioniert (wie beim [Hammy] in der ersten Reihe). Aber nicht beim [I wanna be 122] in der zweiten Reihe (das du in deinem Screenshot mappen möchtest). Scheint daher generell davon ahängig zu sein, wie der interne Aufbau des Reaktor Ensembles aussieht und wie die Parameter gesendet werden ...

Wenn du die MIDI Daten vom z.B. auf CC4 gemappten 'Level'-Knopf aufnimmst, sind diese dann im MIDI Editor in der Event Lane ganz unten zu sehen.
D.h. wahrscheinlich musst du in diesem Fall ReaControlMIDI benutzen, um die CC4 Automationskurve außerhalb des MIDI-Editors anzeigen zu können (siehe Post #5 und #7):
https://forum.cockos.com/showthread.php?t=137956

Last edited by solger; 08-14-2017 at 02:22 AM.
solger is offline   Reply With Quote
Old 08-14-2017, 03:25 AM   #11
windplayer
Human being with feelings
 
Join Date: May 2017
Posts: 61
Default

Danke für die ausführlichen Informationen. Ich habe nach deinem Hinweis, solger, probiert, auch andere Parameter von Reaktor mal mit der Automatisation von Reaper zu koppeln. Das funktioniert problemlos.

Aber es tritt tatsächlich das Problem auf, dass Reaktor mit der Umschaltung zwischen anderen (Instrumenten-)Tracks Probleme hat und dann plötzlich verstummt. Ich habe es jetzt in meinen Action-Befehlen so eingestellt, dass beim Einschalten des Reaktor-Plugins auch immer gleichzeitig eine Solo-Schaltung von Reaktor verbunden ist. So funktioniert es dann problemlos.

Nun werde ich mal mit meinem (vorläufigen) Setup in eine Testphase gehen, bevor ich mich dann live ausprobieren werde. :-) Danke soweit erst einmal!
windplayer is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT -7. The time now is 08:30 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions Inc.