Old 03-22-2018, 04:56 AM   #1
interjimmy
Human being with feelings
 
Join Date: Dec 2017
Posts: 3
Default Audioclub Intertape und Reaper

Hallo in die Runde,
ich bin einer der beiden Gründer des seit 1972 bestehenden, nicht-kommerziellen Audioclubs (damals Tonbandclub) Intertape. Wir machen Hörspiele, Reportagen, Reiseberichte, genehmigte Musik- oder Kabarettaufnahmen, vertonen Gedichte oder fangen Geräusche für unsere selbst produzierten Hörspiel ein.

All dies wurde früher im sog. Rundbandversand innerhalb einer Versandliste per Tonträger (zuerst auf Tonband, dann auf Cassette, später auf MiniDisk oder CD) im privaten Kreis an unsere Mitglieder geschickt. Das war eine sehr aufwendige und auch zeitintensive Prozedur, denn oftmals wurden die Tonträger nicht weiter geschickt oder gingen verloren. Im Jahre 2009 haben wir dann unseren ebenfalls nicht-kommerziellen Sender Radio Intertape Live gegründet und stellen die Produktionen unserer Mitglieder und Freunde nun per Webradiosendung in Stereo und guter Qualität über das Internet vor. https://intertape.de

Montags senden wir ab 20:45 Uhr nicht öffentlich im internen Kreis viele eigene Audioproduktionen der Mitglieder. Donnerstags ab 20:45 Uhr senden wir öffentlich mit einem anderen Programmformat. Da gibt es mehr Musik und zwischendurch lustige Geschichten und Wissenswertes zu hören. Man kann sich übrigens aktiv an den Sendungen beteiligen und seine Aufnahmen einem großen Kreis vorstellen. Radio Intertape Live - so heißt unser nicht-kommerzielles Webradio ist bei der GEMA und GVL offiziell angemeldet.

Viele unserer Mitglieder haben den Umstieg von Analog nach Digital bereits vollzogen und arbeiten mit einer DAW (Digital Audio Workstation). Andere sind noch nicht so weit oder gerade im Begriff dies zu tun. Es kommen dabei unterschiedliche, meist kostenlose DAWs zu Einsatz, die jedoch nach einiger Zeit den gestiegenen Ansprüchen der Nutzer nicht mehr gerecht werden. Höherwertige DAWs können oft nur als abgespeckte Version für ein paar Tage getestet werden und sind für einen Amateur recht teuer.

Schon vor einiger Zeit haben wir REAPER entdeckt und diese DAW ausgiebig getestet. Man bekommt als Vollversion zu einem sehr fairen Preis eine sehr mächtige, flexible, gut klingende und auch vom Aussehen her unglaublich anpassbare DAW, die alle Anforderungen der Audioamateure an solch ein Programm zum Aufnehmen, Schneiden, Mischen, Mastern spielend erfüllt.

Wir machen notgedrungen in unserem Hobby oft auch sog. Fernproduktionen, da die Hobbystudios der Mitglieder weit auseinender liegen. Jeder spricht oder spielt seinen Part dann zu Hause und die einzelnen Teile werden von einem der Produzenten danach in seinem Studio zusammen gefügt. Schon aus diesem Grunde sind wir daran interessiert, dass möglichst viele unserer Mitglieder mit der gleichen DAW arbeiten (was aber kein Muss ist) und aufgrund unserer überaus positiven Tests und des großen Leistungsumfangs zum kleinen Preis für Audioamateure, empfehlen wir nicht nur unseren Mitgliedern REAPER als DAW.

Und warum schreibe ich das? Gern möchte ich mich und unseren nicht-kommerziellen Audiokreis Intertape im Deutschen Reaper Forum vorstellen und ein bißchen Kontakt aufnehmen. Gern stehe ich bei Fragen zu Verfügung und sende viele Grüsse aus Frankfurt ........
interjimmy is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT -7. The time now is 09:55 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions Inc.