Old 09-20-2020, 04:10 AM   #1
Klampfman
Human being with feelings
 
Join Date: Feb 2016
Posts: 40
Default einige VSTs nicht mehr über Midi-Controller spielbar, andere schon

Moin

Ich nutze schon seit geraumer Zeit die DAW „Reaper“ für den Hausgebrauch und hatte bislang wenig Probleme mit meinen VSTs.

Seit einigen Tagen jedoch sind einige der VSTs nicht mehr „live“ zu spielen. Das Signal scheint vom Keyboard (Midi Controller: „M Audio Keystation 61“) irgendwie nicht in Reaper anzukommen. Das gilt vor allem für VSTs wie „DrumMicA“ oder „Play Series Selection“, die über Kontakt 6 geladen werden, aber z.B. auch für „Xpand!2“ u.a.

So kommt beim Drücken entsprechender Tasten am Keyboard das Signal anscheinend nur auf einem Kanal (?) an (siehe Screenshot 1), das zudem auch nicht zu hören ist.

Spiele ich diese VSTs aber mit der Maus o. Tastatur über das Virtuelle Midi-Keyboard von Reaper sind sie völlig normal zu hören – ohne das ich irgendwelche Einstellungen verändere (außer den Midi-Input). Auch wenn ich sie über den Midi-Editor mir der Maus programmiere, ist alles normal zu hören.

Andere VSTs, wie z.B. die Instrumente von LABs (Spitfire) oder auch EightyEight Piano sind mit dem „M-Audio Keystation 61“ problemlos zu spielen und zu hören.

Ich meine, dass dieses Problem besteht, seitdem ich einige VSTs testweise runtergeladen und installiert (und wieder de-installiert) hatte bzw. seitdem ich über „Kontakt 6“ einige VSTs und Sounds nicht über den „Libraries-“, sondern über den „Files“-Reiter geladen hatte. Ob das aber wirklich die Ursache sein kann, weiß ich nicht.

Hat jemand ´ne Idee ?

Danke.
Attached Images
File Type: jpg Screenshot 1.jpg (41.6 KB, 43 views)

Last edited by Klampfman; 09-20-2020 at 04:12 AM. Reason: Anhang fehlte
Klampfman is offline   Reply With Quote
Old 09-21-2020, 08:37 AM   #2
Vollgerd
Human being with feelings
 
Vollgerd's Avatar
 
Join Date: Sep 2009
Location: Monnem
Posts: 978
Default

Hallo,
Ist das Reaper 5?
Die Farben sehen merkwürdig aus. Ich glaube bei Reaper ist das Audiosignal gelb und das Midisignal rot.
Die beiden roten Linien scheinen anzuzeigen, dass der Arm-Knopf gedrückt ist.
Wenn der kurze rote balken das Midisignal ist, dann kommt zumindest das Midisignal an.
an deinem keypoard bzw. an Reaper scheint es nicht zu liegen.

Wenn die Probleme bei Kontakt 6 auftauchen kannst Du ja prüfen ob Signale gesendet werden. (Rechts oben in Kontakt bzw. in den Ourtputs.

Was passiert, wenn Du die Instrumente mit Kontakt 5 lädtst bzw. mit dem Standalone von Kontakt?

Gruß
Gerd
Vollgerd is offline   Reply With Quote
Old 09-21-2020, 02:05 PM   #3
Klampfman
Human being with feelings
 
Join Date: Feb 2016
Posts: 40
Default

Hallo

und vielen Dank für die schnelle Antwort.

Reaper habe ich in der aktuellen Version, allerdings ein Theme, dass es ein bißchen anders aussehen lässt.

Der kurze rote Balken ist wohl das Midisignal, dass ankommt (auf einem Kanal), aber nicht zu hören ist.

Der rote Knopf ist tatsächlich "arm". Wenn der eingeschaltet ist, kann ich mein "live"-Spiel hören und ggfs. aufnehmen.

Hier stelle ich auch über Rechtsklick/Kontextmenü den Midi-Input ein (entweder "Keystation 61", was aktuell nicht bei allen VSTs funktionert, oder das "Virtuelle Midi-Keyboard" von Reaper (Alt-B), womit sämtliche VSTs spielbar sind.

Ich habe sowoh Kontakt 5 als auch Kontakt 6 (?), weil Kontakt 5 die neueren VSTs nicht laden kann. Allerdings tauchen die Probleme bei jeder Kontakt-Version auf, egal ob 5 oder 6.

Auch bei "Expand!2" - und vermutlich einigen anderen - treten die Probleme auf.

Ich werde in den nächsten Tagen mal deine Tipps durchprobieren, im Moment kränkel ich ein wenig (kühm).
Klampfman is offline   Reply With Quote
Old 09-22-2020, 06:37 AM   #4
Klampfman
Human being with feelings
 
Join Date: Feb 2016
Posts: 40
Default

So, ich habe noch mal alle Kontakt Versionen durchprobiert, auch die Stand-Alone, sogar geupdatet, aber alle haben das gleiche Problem.

Ich bin mir nicht sicher, wo ich bei Kontakt den Output prüfen kann.
Wenn es das im Screenshot 2 ist, dann kommt da nichts raus!


Auch bei Xpand!2 bleibt die Anzeige im Output dunkel.
Attached Images
File Type: jpg Screenshot 2.jpg (35.8 KB, 24 views)
Klampfman is offline   Reply With Quote
Old 09-22-2020, 09:40 AM   #5
solger
Human being with feelings
 
solger's Avatar
 
Join Date: Mar 2013
Posts: 4,948
Default

Falls noch nicht bereits getan: überprüf mal die MIDI-Kanal-Einstellungen im Info Panel vom Kontakt Instrument - erreichbar über den (i) Knopf:



Hört sich für mich so an, als ob vielleicht derzeit der MIDI-Kanal vom MIDI-Keyboard (auf dem gesendet wird) und dem Kontakt-Instrument (auf dem empfangen wird) nicht zusammenpasst.
Zum Testen kannst du im Kontakt-Instrument statt einem bestimmtem Einzelkanal auch OMNI (alle MIDI-Kanäle) probieren: https://support.native-instruments.c...ler-in-KONTAKT

Oder die gespielten Noten vom MIDI-Keyboard sind eventuell außerhalb vom spielbaren Bereich des Kontakt-Instruments (z.B. eine Oktave zu niedrig).
Kann man z.B. anhand des Kontakt-Keyboards überprüfen, welche Noten dort beim Spielen des MIDI-Keyboards aufleuchten. Einblendbar über die F3 Taste oder über den Keyboard Menüeintrag:
__________________
ReaLauncher

Last edited by solger; 09-22-2020 at 10:48 AM.
solger is offline   Reply With Quote
Old 09-23-2020, 02:42 AM   #6
Klampfman
Human being with feelings
 
Join Date: Feb 2016
Posts: 40
Default

Danke für die ausführliche Anleitung.

Das Umstellen des Midi-Channels von "(A)1" auf "omni" funktioniert bei DrumMicA nur in Kontakt 5. Da kann ich dann die Drums auch mit dem Keyboard spielen.

Bei den anderen Kontakt-Plugins, wie die "Play Series Selection" (hier hat es mir vor allem die Leslie Orgel angetan), kann ich zwar auf "Omni" umstellen, aber es ist immer noch nichts zu hören und auch die Anzeige bleibt unverändert.

In Kontakt 5 kann ich die "Play Series Selection leider nicht laden, weil Version 5 zu alt und die Selection zu neu ist.


Wenn ich heute Nachmittag den Nerv habe, werde ich sämtliche Kontakt-Player und auch den Xpand!2 mal de- und neuinstallieren. Vielleicht klappt das ja...
Klampfman is offline   Reply With Quote
Old 09-23-2020, 08:49 AM   #7
Klampfman
Human being with feelings
 
Join Date: Feb 2016
Posts: 40
Default

So, hab Kontakt 5 und 6 sowie Xpand!2 de- und neuinstalliert.

Beim Kontaktplayer funzen nun alle VSTs mit dem Keyboard, allerdings nur, wenn ich den Midi-Kanal dort händisch auf "omni" stelle.

Gibt es eine Möglichkeit, dass so vor-einzustellen, dass "omni" praktisch der Preset ist und ich das nicht jedesmal manuell eintellen muss?

Nur Xpand!2 zickt noch rum.
Da habe ich noch keine Möglichkeit gefunden, den Midi-Kanal zu wechseln.


Eine andere Möglichkeit wäre noch die vor Kurzem ausprobierten Kontakt-Instrumente zu deinstallieren, die ich noch auf der Festplatte hab.
Vielleicht haben die irgendwas in den Einstellungen geändert, ohne mich zu fragen...
Klampfman is offline   Reply With Quote
Old 09-23-2020, 12:27 PM   #8
Vollgerd
Human being with feelings
 
Vollgerd's Avatar
 
Join Date: Sep 2009
Location: Monnem
Posts: 978
Default

Hallo,
DrumMicA kann man auch in Kontakt 6 auf omni stellen.
Wenn Du ein Instrument in Kontakt lädtst, dann ist das erste Instrument immer
midi-Ch 1. Das zweite ist dann automatisch midi-ch 2 usw.
Generell auf onmi kann man das nicht einstellen soweit ich weiß.

Das Problem scheint da doch eher an deinem Keyboard zu liegen. Evtl hast Du da mal was versehentlich verstellt, sodass dieses nicht mehr über den Midikanal 1 sendet.
Schau da mal im Handbuch nach. (Seite 63 im Manual)

Schalte doch mal die Instrumente durch von Midi-Ch 1 bis 16. Dann kannst Du schon mal feststellen, über welchen Kanal das keyboard "sendet".

Dein xpand wartet vermutlich auch auch ein Signal über den Kanal 1.

Ich bin auch nicht DER Midi-Experte (obwohl ich fast nur MidiVST Instrumente nutze) aber ich glaube, dass ich da richtig liege.

Gruß
Gerd

Last edited by Vollgerd; 09-23-2020 at 12:50 PM.
Vollgerd is offline   Reply With Quote
Old 09-24-2020, 08:04 AM   #9
Klampfman
Human being with feelings
 
Join Date: Feb 2016
Posts: 40
Default

Vielen Dank für deine Mühe.

Offenbar hast Du dir sogar die Bedienungsanleitunge meines Keyboardes reingezogen... allerdings die Falsche... oder die der neuen M-Audio Keystation 61.
Die Bedienungsanleitung meines Keyboards hat nur 44 Seiten (du verweist auf S.63).

Anyway, ich hab mein Keyboard auf die Factory-Eintellungen zurückgesetzt,
mit dem gleichen Ergebnis:
Es war immer noch nix zu hören - außer bei "omni".

Dann habe ich, wie von dir empfohlen, alle Midi-Kanäle in Kontakt durchprobiert.
Auf "(A) 3" ist das gleiche zu hören und zu sehen wie bei "omni". Also scheint das Keyboard über Kanal 3 zu senden.

Und dahann... habe ich die Bedienungsanleitung von Xpand!2 nach "midi channel" durchsucht und bin fündig geworden.

Nachdem ich auch dort den Midi-Kanal auf "3" gestellt hatte, kann ich nun auch wieder Xpand!2 "live" am Keyboard spielen.

VIELEN DANK für die Hinweise !


Jetzt muss ich nur noch die Fehlerquelle finden, warum sich die Kanäle verschoben haben und sie wieder gerade rücken...
Klampfman is offline   Reply With Quote
Old 09-24-2020, 03:09 PM   #10
Vollgerd
Human being with feelings
 
Vollgerd's Avatar
 
Join Date: Sep 2009
Location: Monnem
Posts: 978
Default

Hallo,
ich weiß nicht, ob es das Manual des neueren, oder des älteren Keyboards war.
Es war ein mehrsprachiges und deutsch ist da erst ganz am Schluss. Daher vermutlich auch die Hohe Seitenzahl.

Egal. Wichtig ist nur die Tatsache, dass man den midikanal im Keyboard wählen bzw. ändern kann.

Generell sollten ja alle Midikeyboards als Standard auf den Kanal eins eingestellt sein.
Und soweit ich dich verstanden habe, hat das ja bislang auch funktioniert.

Evtl. wird der Midi-Kanal beim Rücksetzen auf Werkseinstellung nicht berücksichtigt.

Die "Fehlerquelle", die Du suchst befindet sich im Keyboard.
Wenn Du dort nicht auf Kanal 1 einstellst, dann müsstest Du immer die VST-Instrumente umstellen. Und das willst Du sicher nicht.

Gruß
Gerd
Vollgerd is offline   Reply With Quote
Old 09-26-2020, 03:37 AM   #11
Klampfman
Human being with feelings
 
Join Date: Feb 2016
Posts: 40
Default

Moin

Warum einfach, wenn´s auch kompliziert geht.

Nach Lektüre deines letzten Beitrages und der Bedienungsanleitung meines Keyboards habe ich sage und schreibe 2 (in Worten: zwei) Tasten gedrückt und das Problem hat sich erledigt.

Vielleicht sollte ich nicht nur in die Tasten hauen, sondern mich auch gelegentlich mal mit der Technik dahinter auseinandersetzen.


Nochmals vielen Dank für deine Tipps !
Klampfman is offline   Reply With Quote
Reply

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Forum Jump


All times are GMT -7. The time now is 02:11 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions Inc.